Erdbeerkuchen

Heute Vormittag habe ich spontan beschlossen dass es nach einer gefühlten Ewigkeit (und nachdem die Juniorchefin vom Bioladen letztens ganz traurig meinte dass es schon sooooo lange keinen Kuchen mehr von mir gab *g*) mal wieder Kuchen gibt.

Erdbeerkuchen

 

Boden:

150 g Buchweizen
100 g Leinsamen (ich hatte den goldenen)
120 g Kokosflocken
1 TL gemahlene Tonkabohne (alternativ Vanille)
Schale von 1 Orange
Saft von 4 kleinen Orangen
8 Datteln

Buchweizen und Leinsamen im Mixer fein mahlen.
Zusammen mit den Kokosflocken und Tonkabohne in eine Schüssel geben und vermischen.

Orangensaft, Orangenschale und die Dattel zusammen pürieren und dann auch mit in die Schüssel geben.
Alles miteinander verkneten und in eine Backform (24 cm) geben und festdrücken.

Creme:

150 g Erdbeeren
1 Stange Vanille
5 Datteln (oder auch mehr wenn man es süßer mag)
Saft und Schale von 1 Zitrone
80 g Kokosmus
2 EL Kokosöl

Wenn das Kokosöl/Kokosmus zu fest ist kurz ins Wasserbad stellen.

Alle Zutaten zusammen im Mixer pürieren und die Creme dann auf dem Kuchenboden verteilen und glatt streichen.

Obenauf:

Erdbeeren halbieren und auf der Creme verteilen.
Mit Zitronenzesten, Kokosflocken & Kakaonibs bestreuen.

 

Im Kühlschrank fest werden lassen.