Fasten Tag 34 & 35

Tag 34

Heute Morgen ging es wieder als erstes direkt in den Wald :-). Da war ich dann heute 2 Stunden unterwegs. Es war heute recht windig und eher kalt, brrrrr.

Danach habe ich im Bioladen wieder eine Packung Tulsi Tee gekauft, zur Zeit mein Lieblingstee.
Eine Ananas hat mich dort dann auch angelacht und durfte mit. Die sind diese Woche im Angebot, mal schauen wie sie geschmacklich ist. Wenn sie Lecker ist hole ich mir noch einen kleinen Vorrat.

Daheim gab es dann erst mal ½ Liter Wasser und 1 Tasse Tulsi Tee. Das war jetzt das erste was ich heute getrunken habe (um kurz nach 13 Uhr). Hatte davor einfach keinen Durst.

Zuhause hatte ich dann heute Frühlingsputz. Alles fertig außer die Fenster, mal schauen wann ich die Putze. Noch sieht man ja was wenn man raus sieht hahaha. Merkt man dass ich Fenster Putzen hasse???

Am Abend war ich Wieder dann nochmal für 3 Stunden im Wald unterwegs, jetzt wärmer angezogen *g*. Da war ich dann bis nach Sonnenuntergang unterwegs. Ich Liebe Wälder in der Nacht

Nach dem Waldspaziergang gab es dann meinen heutigen Saft. 250 ml Grassaft, 1:1 mit Wasser verdünnt. Das war wieder so Fantastisch. Es ist halteinfach mein Lieblings Mono Saft.

Vor dem schlafen gehen gab es dann noch einen Einlauf und danach ein heißes Magnesium-Vollbad mit Magnesiumchlorid.
Ansonsten war heute ein guter Tag, viel Energie, gute Laune und ich fühle mich einfach super.

Bei der Spiegelarbeit nach Louis L. Hay ging es heute um das Thema „Den Körper lieben“. Wieder tolle Affirmationen und Gedanken zum Thema. Bei dem heutigen Tag hat sich bei mir aber nicht so viel im inneren getan weil ich an dem Thema eh schon seit ein paar Monaten intensiv arbeite.
Habe die Übungen und Affirmationen heute trotzdem sehr genossen

Getrunken habe ich heute insgesamt:

1 Liter Wasser
2 Liter Tulsi Tee
250 ml Grassaft 1:1 mit Wasser verdünnt

Tag 35

Beim Aufstehen hatte ich heute leichte Kopfschmerzen. Ich habe gestern etwas zu wenig getrunken. Also gab es erst mal einen halben Liter Wasser.

Direkt danach hatte ich totale Lust auf Saft. Die letzte Zeit wollte der Körper den Saft immer erst gegen späten Nachmittag oder Abend. Aber wenn er heute früher einen will kriegt er den natürlich :-).
ES gab Ananas-Grassaft. 250 ml Ananassaft und 250 ml Grassaft gemischt und dann mit Wasser verdünnt. Einen Schluck vom Ananassaft habe ich so Probiert, also ohne Grassaft mit drin. WOW, ich hole heute definitiv noch ein paar Ananas.
Der gemischte Saft war dann auch Super Lecker. Mein Lieblings Mono Saft ist ja Grassaft. Die Mischung Ananas Gras erkläre ich hiermit zu meiner Lieblings Saftmischung

Nach dem Saft habe ich dann den restlichen Bärlauch verarbeitet. Ich hatte ja einiges an Bärlauch getrocknet (4 sehr gut gefüllte Einschübe vom Sedona voll). Die getrocknen Blätter habe ich heute gemahlen und mit Salz vermischt. Mit dem Bärlauchsalz ist die diesjährige Bärlauch Produktion dann auch offiziell beendet :-).

Nachmittag im Bioladen, ich habe die LETZTE Ananas erwischt. Die muss ich mir jetzt richtig einteilen haha.

Das Wetter war heute grau in grau und ja, es zog mich nicht wirklich nach draußen. Also habe ich den Nachmittag auf der Couch verbracht mit einer Kanne Tee und gelesen, gezeichnet und einfach mal nichts gemacht.

Bei der Spiegelarbeit war heute das Thema Wut loslassen dran. Ähm ja, uff. Da kam heute einiges an alten Themen hoch. Das war heute mehr als intensiv. Also den Tag wiederhole ich auf jeden Fall morgen nochmal.

Getrunken habe ich heute insgesamt:

2 Liter Wasser
1 Liter Tulsi Tee
500 ml Saft aus Ananas und Gras, 1:1 mit Wasser verdünnt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.