Fasten Tag 48 & 49

Tag 48

Heute Morgen gab es als erstes wieder einen Liter Wasser, heute wieder mal mit dem Saft einer Zitrone :-).

In der Arbeit lief es heute ganz locker und entspannt. Bin trotzdem froh wenn man morgen endlich Wochenende ist.
In der Arbeit hatte ich heute einen Apfel-, Gurken-, Selleriesaft dabei.

Nach der Arbeit habe ich mir daheim nochmal einen Saft gemacht aus Karotten (mit grün) und einer kleinen Roten Beete <3. Auf die Kombination hatte ich schon den ganzen Vormittag Lust. Beim klein schneiden der Roten Beete habe ich mich einmal gefreut weil sie so ein schönes Gemüse ist und einmal weil ich da bald wieder einfach reinbeißen kann <3.

Danach habe ich mich etwas hingelegt und ein Nickerchen gemacht. Man kann sagen was man will aber Mittagschlaf (oder Nachmittagsschlaf *g*) ist schon was Tolles.

Am Abend ging es dann noch mit einem Freund nach Passau in die Sisha Bar auf eine Kanne Arabischen Tee, mit Honig statt Zucker. War wieder ein sehr interessanter Ideen und Erfahrungsaustausch.

Getrunken habe ich heute insgesamt:

3 Liter Wasser
400 ml Saft aus Apfel, Gurke & Sellerie, mit 600 ml Wasser verdünnt
250 ml Saft aus Karotten & rote Beete, 1:1 mit Wasser verdünnt
1 Kanna Arabischen Tee mit 2 TL Honig

Tag 49

WOW heute war schon der Vorletzte Tag. Ich war heute voller Vorfreude aus das „wieder essen“ und gleichzeitig etwas traurig weil das Fasten endet. Im Fastenbrechen kommen bei mir immer Vorfreude und Wehmut zusammen.

Nach dem Aufstehen gab es heute wieder einen Liter Wasser, dann den Saft presse und ab in die letzte Frühschicht für diese Woche.

In der Arbeit war heute eh nichts mehr los, total entspannter Tag. Jetzt wo ich weiß das ich nicht mehr lange dort bin, bin ich eh total entspannt.
Ich hatte zwar heute Saft dabei (Sellerie & Gurke) aber konnte heute keinen Saft trinken, der Körper hat sich heute richtig dagegen gesträubt obwohl er lecker war. Gut, dann halt nicht.

Nach der Arbeit ging es dann erst mal in den Bioladen. Ich habe heute ein wenig eingekauft für das Fastenbrechen. Ein wenig was für Salate und natürlich DEN Apfel. Ich habe im Bioladen an gefühlt 5678 Äpfeln gerochen und mir den raus gesucht der für mich am leckersten roch. Den gibt es dann morgen zum Fasten brechen 💖 da freu ich mich schon so darauf und bin gleichzeitig aber auch etwas traurig dass das Fasten morgen endet.
Ich habe mehrere Sachen gekauft. Und meinte beim Apfel dass er eh das wichtigste davon ist. Es ist immerhin DER Apfel.
Ich bekam ihn dann geschenkt 😍.
Das Fasten endet also mit einem Geschenk. Wenn das mal kein gutes Zeichen ist 💖

Danach war ich noch mit einem Freund bei meinem Dad zu besuch. Für die anderen gab es Kuchen und später belegte Brote. Für mich eine Tasse Tee.
Für selbst gebackenen Kuchen bin ich je nach Stimmungslage leider durchaus noch etwas anfällt. Heute saß ich aber am Tisch, roch die verschiedenen Kuchen und dachte mir nur „um nichts in der Welt würde ich da jetzt rein beißen wollen!“.

Ich habe heute auch einen Teil vom Bärlauch Essig abgefüllt in schöne Flaschen. Auf den Freue ich mich auch schon nach dem Fasten.

Getrunken habe ich heute insgesamt:

3 ½ Liter Wasser
2 Tassen Tulsi Tee
1 Tasse Hagebuttentee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.