Wärmende Hanfmilch

Dieses Wochenende ist hier im Dorf der Nikolausmarkt, genau vor meinem Fenster. Wer mich kennt weiß das ich Weihnachten hasse nicht besonders mag.

Aber es hilft nicht, ich werde dauerbeschallt mit Weihnachtsliedern und es riecht nach gebrannten Mandeln und Glühwein.
Also mache ich bei dem ganzen einfach mal mit und mache mir zum Frühstück eine wärmende, vorweihnachtliche Hanfmilch.

Wärmende Hanfmilch

1 ½ Cup* Hanfsamen, ungeschält
3 ½ Cup* Wasser
2 Bananen
5 Datteln
2 TL Zimt
Je 1 Priese Muskatnuss und Nelke
1 kleines Stückchen Ingwer
Schalenabrieb von einer Orange

Die Hanfsamen zusammen mit dem Wasser in den Mixer geben und etwa 1 Minute lang auf höchster Stufe mixen.

Das ganze dann durch einen Nussmilchbeutel (oder feines Baumwolltuch, Wächenetz etc.) gießen und gut ausdrücken.

Die fertige Hanfmilch zurück in den Mixer gießen und die restlichen Zutaten dazu geben.
Alles auf höchster Stufe für etwa 2 Minuten mixen bis die Milch lauwarm ist.

Den Trester der im Nussmilchbeutel zurück bleibt kann man noch in anderen Gerichten werden. Zum Beispiel in Kuchen oder Energiekugeln.

* 1 Cup = 240 ml

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.