Buchweizen Kakao

Kakao mit Buchweizen als Grundlage habe ich vorletztes Jahr zum ersten Mal in der Schweiz getrunken als ich bei einer Freundin zu Besuch war. Ich nehme Buchweizen ja gerne in Kuchen, Pizza, Schokolade (als Knuspereffekt) etc. als Ersatz für Nüsse. Auf die Idee ihn für Kakao zu nehme kam ich bis dahin aber noch nicht.

Seitdem ich den Kakao in der Schweiz getrunken habe gibt es bei mir immer wieder mal Kakao oder „Milch“ aus Buchweizen in allen möglichen Variationen.
Gegenüber Nüsse hat er den Vorteil dass er 1. Bezahlbar ist und 2. Leichter verdaulich ist.

Mein absoluter Favorit in Sachen Milchalternativen bleibt zwar auch weiterhin die Hanfmilch, direkt auf Platz 2 kommt dann aber auch schon der Buchweizen.

Buchweizen Kakao

60 g Buchweizen
3 Bananen
3 gehäufte EL Kakao
1 TL Zimt
500 ml Wasser

Den Buchweizen über Nacht im Wasser einweichen.

Am nächsten Tag das Wasser abgießen und den Buchweizen abspülen und in den Mixer geben.

Die Bananen schälen und zusammen mit den restlichen Zutaten ebenfalls in den Mixer geben.
Wer das ganze richtig süß haben möchte kann noch ein paar Datteln mit dazu geben.

Auf höchster Stufe für ca. 30 Sekunden mixen.
Wer seinen Kakao warm haben möchte nimmt einfach warmes Wasser oder lässt alternativ den Mixer 2-3 Minuten auf höchster Stufen laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.