Bananenbrot

Diese Woche habe ich mal seit längerem wieder einen Schokoaufstrich gemacht. Da mussten dann auch gleich noch die passenden Cracker dazu.
Und Nachdem dem Sedona eh schon langweilig wurde weil es die letzte Zeit nichts zum Dörren gab wurde es eh mal wieder Zeit :).

 

Bananenbrot

1 Cup* Leinsamen (ich hatte den goldenen)
1 Cup* Buchweizen, vorab über Nacht eingeweicht
½ Cup* Chiasamen
4 Cup* Wasser
3 Bananen, je reifer umso besser
Saft von 2 Orangen
Schalenabrieb von 1 Orange
1 TL Vanille
* 1 Cup = 240 ml

 

Die Leinsamen, Chiasamen und den Buchweizen zusammen in eine Schüssel geben und miteinander vermischen.

Die Banane zusammen mit dem Orangensaft, Orangenschale, der Vanille und etwas Wasser pürieren.
Das Ganze mit in die Schüssel geben.
Den Mixbehälter mit dem restlichen Wasser ausspülen und auch mit in die Schüssel gießen.

Alles miteinander verrühren und 1-2 Stunden Quellen lassen.

Den Teig auf mit Dörrfolien ausgelegten Einschüben vom Dörrgerät verteilen.
Ich habe den Crackerteig dieses Mal nicht auf die Ganze Fläche ausgestrichen sondern mit einem Dessertring runde Fladen gemacht.

Für 12 Stunden bei 40 Grad trocknen.
Danach die Cräcker auf einen Einschub ohne Folie stürzen und die Folie abziehen.
Weiter trocknen bis sie vollständig durchgetrocknet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.