Schlagwort-Archive: Buchvorstellung

Buchvorstellung: 12 Mini Torten

Buchvorstellung: 12 Mini Torten

 

Daniela Pongritz
12 Minitorten: ungebacken & rein pflanzlich
ISBN: 3741224537
Preis in D: € 8,99
Preis in A: € 9,30

Kurzbeschreibung:

Mit“12 Minitorten ungebacken & rein pflanzlich“ köstliche, rohvegane Kreationen zaubern! Ganz ohne Backrohr, dafür mit viel Geschmack. Lassen Sie sich von Torten wie Matcha Birne“, „Schwarzer Sesam“, „Heidelbeer Flieder“, „Schoko Karamell“ und weiteren inspirieren.

Mein Senf dazu:

Ich hatte während das Buch entstand das Vergnügen 3 der Torten vorab in Graz zu Probieren und alle 3 waren einfach genial (absoluter Favorit war die Orangen Kokos Torte). Also habe ich Sehnsüchtig darauf gewartet dass das Buch fertig wird.
Bestellt habe ich es dann direkt bei Daniela, es in in Österreich zwar etwas teurer aber ich wollte es unbedingt signiert haben :-).

Nach einer kurzen Einleitung zum Thema Rohkost, verwendete Zutaten und verschiedene Süßungsmittel geht es auch schon an die Rezepte.
Die Rezepte sind für Tortenformen mit einem Durchmesser von 12 cm ausgelegt. So bekommt man schöne kleine Torten, ideal wenn man gerade nicht das Haus voller Besuch hat 😀

Die Rezepte sind gut erklärt und gut nach zu machen. Man braucht nicht 100 verschiedene Zutaten.
Besonders gefällt mir an den Rezepten dass viel mit dem eigenen Aromen der Zutaten gearbeitet wird. Man braucht nicht 100 verschiedene Gewürze sondern lässt die einzelnen Zutaten sich voll entfalten.

Zu jedem Rezept gibt es ein Foto. Die Foto animieren sofort zum Nachmachen und man kann sich fast nicht entscheiden welche Torte man zuerst nachmachen will.
Die Fotos und das dazugehörige Rezept sind allerdings nicht auf derselben Seite. Das Rezept zu einem Foto findet sich immer auf der nächste Seite, man muss also einmal umblättern. Aber da gewöhnt man sich relativ schnell daran.

Als erstes habe ich die Schoko Karamell Torte nachgemacht, das ist auch die auf den Fotos.
Nachdem ich keine 12 cm Form habe, habe ich das Rezept einfach auf 2 Dessertringe aufgeteilt. Ich habe aus der Mini Torte also eine Mini-Mini-Torte gemacht :-D.

Das Ganze war in nicht ganz 10 Minuten zubereitet und durfte dann erst mal eine Weile in den Kühlschrank.
Nach dem fest werden gab es erst mal einen WOW Effekt, der totale Schokoladenhimmel

Für mich ist das Buch auch Lehrreich weil ich bei Torten und CO. Oft dazu neige endlos viel Gewürze miteinander zu kombinieren. Hier zeigt sich dann dass man auch wenn man vor allem mit den Eigengeschmack der Zutaten arbeitet unglaublich Geniale Kreationen machen kann.

Fazit: Ein tolles Buch für Anfänger und Fortgeschrittene. Ich würde es mir jederzeit wieder kaufen.
Das Buch bekommt ihr bei Amazon, jedem Buchhändler oder direkt bei der Autorin.

Buchvorstellung: Rohköstlich leben von Mimi Kirk

Heute geht es weiter mit meinen Lieblingsbüchern zum Thema Rohkost. 🙂

Mimi Kirk
Rohköstlich leben – Leckere Rohkost-Rezepte für Gesundheit und zeitlose Schönheit
22,90 €

 

Bei dem Buch hat es ewig gedauert bis ich es bekommen habe. Ich hatte es im Buchladen Vorbestellt und dann hat sich der Erscheinungstermin immer und immer wieder verschoben. Als ich die Hoffnung schon fast aufgegeben hatte dass es überhaupt jemals auf Deutsch erscheint kam dann doch noch der Anruf vom Buchladen.
Seitdem steht das Buch nie lange im Regal, ich blättere ganz oft in dem Buch und lasse mich von Mimi Inspirieren.

In der Einleitung Erzählt Mimi einiges aus ihrem Leben, welche Krankheiten in ihrer Familie verbreitet sind und wie sie zur Rohkost gekommen ist.
Dann folgt erst mal eine kleine Einführung ins Thema Rohkost und Gesundheit. Neben Entgiftung/Detox geht sie hier auch auf Schlaf, Meditation, Spiritualität und noch einige andere Themen ein. Zum Thema Inhaltsstoffe in unseren Lebensmitteln gibt es auch einiges zum Lesen.

Nach der Theorie kommt die Praxis. Hier gibt es wieder eine kleine Einführung und einige Hinweise zum Umgang mit den Rezepten im Buch (wobei der wichtigste sein dürfte das man kreativ bleiben soll und auf den eigenen Körper und Geschmack hören soll. Also Abwandeln so das es für einen selbst passt.)

Die Rezepte sind Unterteilt in mehrere Kategorien. Los geht es mit Säften, Smoothies und Mocktails (Cocktails ohne Alkohol, nur aus frisch gepressten Säften). Da sind einige sehr schöne Ideen dabei.

Danach finden wir auch einige einfache Gerichte wie verschiedenen Salate, rohe Suppen und Dressings. Im großen und ganzen geht es im Buch aber schon Vollgas Richtung Gourmet Rohkost. Also um einen Mixer und ein Dörrgerät (hier geht auch Alternativ der Backofen) kommt man fast nicht herum wenn man mit dem Buch Arbeiten will. Aber das ist ja in den meisten (Roh)Kochbüchern so. 😀

Die Rezepte im Buch sind einfach Klasse. Alles was wir bisher daraus ausprobiert haben war einfach nur Genial. Man muss zwar einiges ersetzen. So wird z.B. öfter mal Jicamawurzel verwendet, die habe ich hier noch nie gesehen. Alternativ nehme ich einfach Kohlrabi, Pastinaken (wenn es geschnitten/gewürfelt) oder Blumenkohl (wenn es für eine Füllung fein geraffelt wird) her.

Geschmacklich war bis jetzt einfach alles super was wir Probiert haben Mein bisheriger Favorit ist die Käsesauce von Seite 254, da könnte ich mich glatt reinlegen. Wer andere davon überzeugen will das Rohkost aus mehr besteht als nur Selleriestangen und Karotten sondern auch wirklich Fantastisch schmecken kann der hat mit der Käsesauce schon gewonnen :-D.

Von der Aufmachung her ist das Buch sehr liebevoll gestaltet und es macht einfach spaß darin zu Blättern. Ein tolles Buch das ich sicher nicht mehr hergebe.