Schlagwort-Archive: Eis

Eisschokolade

Bei den Temperaturen geht eins immer, EIS!
Heute habe ich mal einen Eiskakao bzw. Eisschokolade gemacht. Eine Leckere Alternative zu Eiskaffee und Eisschokolade vom Italiener :-).

Eisschokolade

Für den Kakao:

350 ml Wasser
5 Datteln (wer es richtig süß mag nimmt mehr)
2 EL Mandelmus
1 gehäufter EL Kakao
¼ TL Vanille oder gemahlene Tonkabohne

Alle Zutaten zusammen auf höchster Stufe pürieren.

Für das Eis:

3 gefrorene Bananen im Mixer auf höchster Stufe mithilfe vom Stößel zu Eis verarbeiten.

Den Kakao auf 2 Gläser verteilen.
In jedes Glas die Hälfte vom Eis geben. Wer so einen Eiskugelformer (oder wie immer die Teile heißen) kann das ganze etwas schöner machen als ich :-).

Zum Schluss noch mit etwas Kokosblütenzucker (nicht Roh) bestreuen und genießen.

Erdbeer-Holunder-Eis

Heute gab es als Dessert ein Eis und….. OMG…. Ich bin verliebt!

Warum bin ich noch nie auf die Idee gekommen Holunderblüten mit in den Mixer zu werfen wenn ich Eis gemacht habe???

Erdbeer-Holunder-Eis

2 gefrorene Bananen
3 Handvoll gefrorene Erdbeeren
Saft von 1 kleiner Orange
½ TL Vanille
Blüten von 3 Holunderdolden

 

Alle Zutaten in den Mixer geben und auf höchster Stufe mithilfe des Stößels zu Eis verarbeiten.

In eine Eisschale füllen und mit Holunderblüten verzieren.

Wenn man nicht so verfressen hungrig ist wie ich reicht es auch für 2 Portionen ;-).

 

Bananen-Birnen-Eis

Beim Einkaufen heute dachte ich mir als ich an den Kühltruhen vorbei kam dass es mal wieer Zeit wird für ein Eis. Aber anstatt das aus der Fabrik (oder eher Chemielabor) zu kaufen gibt es natürlich selbst gemachtes.
Im Gefrierschrank habe ich noch Banane und Birnen gefunden, Perfekt! 😀

Bananen-Birnen-Eis

4 gefrorene Banane
4 kleine (oder 2 große) gefrorene Birnen
1 Handvoll Cashewkernen (vorab einige Stunden eingeweicht)
1 TL Zimt
4 Datteln
50-60 ml Wasser

Die Cashewkerne zusammen mit den Datteln, dem Zimt und dem Wasser im Mixer Pürieren.

Dann die Bananen und die Birnen in Stücke schneiden und ebenfalls in den Mixbehälter geben. Alles auf höchster Stufe mithilfe des Stößels zu Eis verarbeiten.

In Schüsseln oder Eisbecher füllen.
Oben auf gab es bei mir noch ein paar Kakaonibs.

 

 

Sauerkirscheis

Es gab mal wieder Eis. Ich glaube ich habe noch nie so viel Eis gegessen wie seit der Anschaffung von einem Mixer 😀
Heute mal ein säuerliches, erfrischendes Eis. Demnächst müssen wir hier mal eine Ladung Eis im Mixer machen und uns damit auf die Bank vor der Eisdiele setzen 😀

1 Banane
400 g gefrorene Sauerkirschen (+ 2 zum Dekorieren)
¼ Tl Vanille
½ TL Zimt
1 ½ EL Kakaonibs

Die Banane Schälen.
Alles Zutaten außer den Kakaonibs im Vitamix auf höchster Stufe mithilfe des Stößels Pürieren.
Dann mit einem Löffel die Kakaonibs unterrühren.

Auf 2 Eisschalen verteilen und je 1 Kirsche oben drauf setzen.

Eis, Eis, Eis!

Heute habe ich meinen Dad und meine Schwester besucht. Ich habe meiner Schwester Versprochen Eis zu machen. Also hatte ich den Vitamix, rohes Kakaopulver, Kakaonibs und Erdmandeln im Gepäck. Sie bekam die Aufgabe Bananen einzufrieren. Es waren 16 Bananen, da sollte man Eis für 3 Personen herstellen können 😀
Es wurden 3 Sorten. Ich hatte keine Vanille mehr, also habe ich statt dessen frisch gemahlene Tonkabohnen benutzt. Die finde ich vom Aroma her sogar besser als Vanille 🙂

Schokoladeneis:

8 gefrorene Bananen
1 ½ EL Kakaopulver
etwas gemahlene Tonkabohne (ca. ¼ TL)
½ TL Zimt

Die Bananen etwas klein schneiden und dann alle Zutaten im Vitamix zu Eis Verarbeiten.

Kokoseis:

6 gefrorene Bananen
1 Packung (250 g) Young Coconut strips (klingt auf Englisch einfach besser *g* vor allem wenn man es mit richtig viel begeisterung sagt :-D. gefrorenes Fleisch der Trinkkokosnuss)
¼ TL gemahlene Tonkabohne
ein wenig Wasser

Bananen etwas klein schneiden. Die Kokosnussstreifen kleben gut zusammen, also auch in grobe Würfel schneiden. Alle Zutaten im Vitamix zu Eis verarbeiten.

Himbeereis:

2 gefrorene Bananen
½ Packung Himbeeren (um die 250 g)
1 Limette, ohne Schale
1 Handvoll Erdmandeln
1 Priese gemahlene Tonkabohne

Die Banane in Stücke schneiden. Dann alle Zutaten im Vitamix auf höchster Stufe zu Eis Verarbeiten.

Alles auf Teller Verteilen und sich dann total Überfressen. Das reicht jetzt fürs erste mit Eis (OK, das sage ich eigentlich immer).